Dienstag, 28. April 2015

Indies-Tuesday mit Anne und Älono [Lila]

Hallo ihr Lieben! 

Und schon wieder ist Dienstag, was bedeutet, dass ihr heute wieder 3 tolle Indies zu sehen bekommt.
Wie gehabt könnt ihr gerne mit dem Hashtag indiestuesday auf Instagram eure (diese 2 Wochen) lila Indies beisteuern! :)

Jes:
Ich hab heute etwas gaaaanz tolles für euch! 
Für mich auch eine kleine Premiere, da dies mein erster Lack von Cadillacquer ist. Lacke von Cadillacquer sind 5-free und cruelty-free, produziert in der Schweiz.

"Wear It Like Armour" ist ein Lack der neuen "Dreams and Dust"-Kollektion, bei der sich Madelaine von meiner absoluten Lieblingsserie inspirieren ließ: Game of Thrones!
Nicht nur deswegen ist der Lack etwas ganz Besonderes für mich, nein, er ist auch noch wunderschön!
In der fliederfarben Base dieses Lackes schwimmen verschieden große, kupferfarbene Glitterteilchen. Die Base war etwas sheer und so habe ich 3 Schichten gebraucht, man könnte ihn allerdings natürlich auch über einer passenden Base lackieren.

Seit ich den Lack besitze, bin ich ganz vernarrt in ihn! Ich habe noch einen weiteren aus der Kollektion gekauft (via hypnoticpolish), den werde ich euch wohl in den nächsten Tagen zeigen können! :)
Wie gefällt euch "Wear It Like Armour"? 
Seid ihr auch schockverliebt?

Bis dahin und allerliebst, 
eure Jes.


Anne: 
Hallo ihr Lieben,
mit meinem heutigen Beitrag fühle ich mich eigentlich ganz und gar nicht gut. Der Nagellack gefällt mir überhaupt nicht und ich hab ihn auch sofort nach den Fotos ablackiert.
Entweder, es lag an der anscheinend noch nicht 100% durchgetrockneten Peel-Off Base oder der Nagellack ist einfach kacke! Auf den Fotos seht ihr 3 Schichten.


Für mich ist das erstens weit entfernt von deckend und zweitens sehr weit entfernt von Sandlack! Die Rede ist übrigens von "Caribe" von Penelope Luz. Etwas positives kann ich aber doch sagen :p 
Gekauft habe ich ihn bei Polishinail, ein toller Online-Shop, mit tollen Marken und einer super netten Betreiberin! Also auf jeden
Fall einen Besuch wert!!

 

Ich hoffe, ich kann euch in zwei Wochen wieder einen (meiner Meinung nach) schöneren Lack zeigen :)
 
Bis dahin.

Allerliebst

Älono: 
Emily de Molly – "I forbid it" habe ich vor einiger Zeit bei Llarowe (inclusive einiger anderer Schmuckstücke) erstanden (gibt’s aber auch bei meimei, color4nails etc.). 


Er entstammt der von Anchormen 2 inspirierten Kollektion. Kopiert von Wikipedia geht’s in dem Film darum:   
„Der Reporter Ron Burgundy, seine Frau Veronica Corningstone, der Wetterexperte Brick Tamland, der Straßenreporter Brian Fatana und der Sportexperte Champ Kind waren die Stars einer lokalen Nachrichtensendung des Senders Channel 4 in San Diego, doch das Team wurde getrennt. Sieben Jahre später arbeiten Ron und Veronica als Moderatoren-Duo bei einem landesweiten Sender in New York, bis ihr Chef Veronica befördert und Ron gleichzeitig kündigt. Der kommt mit dieser Situation überhaupt nicht zurecht und stellt seine Frau vor die Wahl zwischen Karriere und Ehe. Sie entscheidet sich für den Job. So geht es mit dem verlassenen Ron bergab: Erst verdingt er sich als Moderator einer Delfin-Show in einem Themenpark, doch auch dort wird er gekündigt. Erst als eines Tages Vertreter des neuen Rund-um-die-Uhr-Senders GNN bei ihm auftauchen und ihn für eine Nachrichtensendung engagieren wollen, wendet sich das Blatt. Ron macht sich auf den Weg, seine alten Kameraden anzuheuern, doch Brian Fatana ist inzwischen ein erfolgreicher Katzenfotograf, Champ Kind betreibt ein Fast-Food-Restaurant und Brick Tamland hatte scheinbar einen schweren Unfall.“ 

Nicht so wirklich meins ehrlich gesagt, aber (zumindest im Internet) fand ich ihn echt hübsch. Gesagt, getan (bestellt).


Ich war dann so mutig, keine Base zu lackieren und nach drei Schichten war ich mit der Deckkraft auch halbwegs zufrieden. Die Base kann man als lila-farbene Jelly-Base beschreiben, in der goldener Holo-, pinker, lilaner und saphirblauer Glitzer schwimmt.


Auf den Bildern im Internet hatte er irgendwie eine wahnsinnige Tiefe – bei mir hingegen eher nicht so. Irgendwie hat er mich nicht umgehauen. Handsome Carlo sagte passend: „irgendwie langweilig“. Tja, so kam er mir auch vor, fast ein wenig so, als hätte irgendeine auf dem deutschen Markt existente Marke ihn auch in irgendeiner LE in den nächstem dm stellen können. Schade! (Aber der nächste Emily de Molly naht bestimmt :D)


------

Das wars für heute, in 2 Wochen gibts dann den nächsten Indies-Tuesday... falls wir uns auf eine Farbe einigen können ;)

1 Kommentar:

  1. Die sind mal wieder alle drei super hübsch ♥♥
    Mein persönlicher Favorit: Wear it like Armour. Der ist einfach so eine tolle Flieder-Version vom Fool's Gold und GoT ist sowieso auch so eine tolle Serie :) :)

    AntwortenLöschen